Bereits als Jugendliche haben mich Textstellen wie die folgenden fasziniert: „Wenn Ihr Glaube hättet, so groß wie ein Senfkorn – Ihr könntet Berge versetzen.“ oder: „Ihr sollt das Leben in Fülle haben“ (beide stammen aus der Bibel). Ich kann mich erinnern, dass ich mir damals vorgenommen habe: Ich gebe keine Ruhe, bis ich das Leben in Fülle lebe und bis ich Berge versetzen kann….

Ich hab tatsächlich nicht locker gelassen… Und jetzt stelle ich freudig fest, dass ich der Fülle und mir selber sehr viel näher gerückt bin und dass ich tatsächlich immer besser verstehe, bewusster zu erschaffen und zu manifestieren. Ich lasse mich deutlich mehr von meinem Herzen, als von meinem Verstand leiten und erlebe dadurch zunehmend die Führung einer höheren Intelligenz. Ich beobachte, wie mein wahres Potenzial, meine Gaben und Stärken und die Intelligenz und Kraft meines Herzens immer mehr zum Tragen kommen, was mich mit großer Dankbarkeit erfüllt. Ich finde das Leben unendlich spannend.

Begleitung auf dem Weg zu persönlichem Wachstum

Mein eigener Heilungsweg und die Begleitung von Menschen in einem Zeitraum von mehr als 25 Jahren, lassen mich auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Die Überwindung von Trauma und innerer Verwirrung haben mich befähigt, einen sicheren Raum für andere, die ebenfalls durch heraus- und überforderndes Erleben gehen mussten, halten zu können. Ich habe zu meiner Sensitivität, feinem Einfühlungsvermögen und einem tiefen Wissen jenseits des Verstandes zurückgefunden. Im Raum der Herzens-Präsenz bin ich in der Lage, die Dinge das sein zu lassen, was sie sind. Es fällt mir leicht, eine Perspektive einzunehmen, aus der ich größere Zusammenhänge erfassen kann, jenseits des mit den Sinnen Erfahrbaren. Dadurch bin ich ganz natürlich in einer Haltung von Mitgefühl und Neutralität. In meiner Verbindung zu höheren Ebenen des Seins habe ich gelernt, den Raum des reinen Gewahrseins zu öffnen und offen zu halten (siehe Grundlagen meiner Arbeit). Wenn ich andere mit in diesen Raum nehme und einfühlsam begleite, wird es ihnen möglich, Unbewusstes zu realisieren, da-sein zu lassen, zu würdigen und zu transformieren. Auf diese Weise bewegen, verwandeln und lösen sich Energien, die zuvor als Blockaden, Behinderungen oder Schwere erlebt wurden. Der Weg zu einer höheren Ebene des Bewusstseins und der Selbstverwirklichung wird frei. Mein Verständnis über „was Realität wirklich ist“ und meine Fähigkeit, der Weisheit meines Herzens zu folgen, lassen mich immer bewusster erleben, wie ich bewusst Schöpferin meiner eigenen Erfahrungswelt sein kann.

Mit Freude mag ich all dieses in der Begleitung anderer auf ihrem „Pfad zurück zu sich selbst“ zur Verfügung stellen, teilen und ggf. unterrichten. Dieses kann geschehen in Einzelsitzungen oder auf Seminaren.

Zuzuschauen, wie Menschen beginnen, sich daran zu erinnern wer sie wirklich sind, wie sie sich zunehmend mit ihrer Kraft verbinden und wie eine Knospe aufgehen und dann erblühen – eine größere Freude kenne ich nicht.

Mediation und Konfliktberatung, 

Ende der 80-iger Jahre gehörte ich mit zu denen, die  Mediation in Deutschland auf den Weg brachten. Seither habe ich in vielen Konflikt-Situationen dazu beitragen können, dass die streitenden Parteien tieferes Verstehen über die Wurzeln des jeweiligen Konfliktes erlangen und sich damit einvernehmlichen Lösungsschritten öffnen konnten. Ich biete sowohl Konfliktberatung für Einzelpersonen, als auch Mediation für Paare, Gruppen und Teams an.

„Wenn wir auf tiefster Ebene die im Konflikt unerfüllten Bedürfnisse erkennen, findet uns die Lösung von alleine“ (Marshall Rosenberg)

 

 

Sitzungen

Um eine Sitzung zu buchen, bin ich über folgende E-Mail Adresse zu erreichen: b.ronnefeldt (at) t-online.de

Ich biete Sitzungen per Telefon oder Skype an. Sollte es sich geographisch leicht ergeben, auch vor Ort.

Was kostet eine Sitzung? Wir leben in Zeiten großen Umbruchs. Gleichzeitig ist es für mich wichtig, Geben und Nehmen auf gute und gesunde Weise in Balance zu halten. Die Art, auf welche ich mir einen Ausgleich für eine Sitzung wünsche, spiegelt dieses wieder.

Den Wert einer Sitzung (90 Min.) mit einer Einzelperson stufe ich auf zwischen 90,00 und 120,00 Euro ein, je nach Selbsteinschätzung. Bei einer Mediaitionssitzung hätte ich gerne 60,00 Euro pro Person pro Zeitstunde. Bitte treten Sie mit mir in Verbindung, wenn Sie sich eine andere Form des   „giving back“ wünschen. Ich liebe es, auf einer Basis zu arbeiten, bei der die Bedürfnisse aller im Blick sind.

Alles, was im Raum des Gewahrseins auftaucht, möchte gesehen, erkannt und gewürdigt werden als das, was es wirklich ist. Wenn dieses geschieht, geschieht Heilung  – alles kehrt dorthin zurück, wo es hergekommen ist: Zum Urgrund aller Potenziale, dem Meer der LIEBE. Von dort kann es als neue Kreation wieder hervorgehen.

Realisieren

Womit ich identifiziert bin, macht aus, was ich erlebe

Aus welchen Augen ich in die Welt blicke, macht einen enormen Unterschied. Blicke ich als Erwachsene/r durch die Augen des überforderten Kindes, welches ich einmal war? Sehe ich mich eher in einer Welt, in der Begrenzung und Angst Fakt sind und ich nicht viel daran ändern kann? Oder schaue ich aus den Augen eines geistigen Wesens mit Vollmacht, bewusst in der Lage, meine eigene Welt zu erschaffen?

Wie sieht mein Universum aus? Was habe ich gelernt, für wahr zu halten und bekomme es in meinem Erleben bestätigt? Ein kundiger Blick in den Spiegel des Erlebens gibt mir Information darüber, welche Überzeugungen in meinem Unbewussten das Material sind, aus dem meine Erlebenswelt entstanden ist.

Nachhaltige Veränderung geschieht nur im „Innen“

Meine Erlebenswelt ist die Reflektion dessen, was ich bewusst oder unbewusst für wahr halte. Halte ich die Reflektion meiner bewussten oder unbewussten Weltsicht für das „wirkliche Leben“ (Illusion) und versuche in ihr etwas nachhaltig zu ändern, wird mir das nicht gelingen. Dieses wäre mit dem Versuch zu vergleichen, mir einen Hut „im Spiegel“ abnehmen zu wollen. Was ich allerdings in mir und damit vor dem Spiegel verändere, werde ich zwangsläufig im Spiegel (in meiner Erlebenswelt) verändert vorfinden.

Transformieren

Der Raum des reinen Gewahrseins

Wandel geschieht dort, wo ich das Wesen der Dinge spürend ertasten und im Herzen erkennen kann. Der Raum des reinen Ge-WAHR-seins ermöglicht WAHRES von Illusion zu unterscheiden. In diesem Raum können wir alles ganz da sein lassen, so wie es tatsächlich ist. Es ist für mich das „Sehen mit dem Herzen“, welches jenseits unseres Denkens liegt und würdigendes Verstehen und Heilung (Zu-Sich-Selbst-Zurückfinden) erlaubt. In diesem Raum kann ich erkennen, dass alles Energie ist, die sich unter den Augen des Bewusstseins bewegt. Wird sie als das erkannt, was sie wirklich ist, beginnt sie sich aus der manifesteren Form immer mehr in Richtung Auflösung zu bewegen. Sie kehrt zurück in den Urgrund aller Potentiale und kann dann als neue Kreation wieder hervorgehen. Auf diese Weise können wir alte Muster, Überzeugungen und Ängste gehen lassen.

Schutzmaßnahmen sind Ausdruck höchster Kompetenz

Je schwerer es mir fällt, alten Ballast loszulassen, desto mehr habe ich diesen als Schutzmaßnahme zum Überleben benötigt und oft mit mehreren Schichten vor meiner eigenen Bewusstwerdung „gesichert“. Diese Schutzmaßnahmen mussten genau auf die Bedingungen abgestimmt sein, denen ich ausgesetzt war. Sie mussten jederzeit  parat sein und wie automatisch funktionieren. Eine hohe Kompetenz! Das Erkennen, die Würdigung und Dankbarkeit für diese Kompetenz sind für mich ein wesentlicher Schlüssel, sie abzulösen.

Herzintelligenz nutzen

Während die Intelligenz meines Verstandes sich dazu eignet, mich auf der drei-dimensionalen Ebene zu unterstützen, sinnvolle Entscheidungen zu fällen, kann ich mich über das Herz mit einer Intelligenz verbinden, die höheren Ebenen mit einschließt.  Das Herz ist die Brücke zu höheren Dimensionen und verbindet mich mit meiner göttlichen Natur. Es erlaubt mir, auf die drei-dimensionale Ebene zu schauen, anstatt in ihr in einer begrenzten Weltsicht gefangen zu bleiben. Das Ablösen von altem Ballast geschieht viel leichter und genau so, wie es für mich gut und verkraftbar ist. Wenn ich lerne, konsequent meinem Herzen zu folgen, wird es mich zielsicher auf dem Weg führen, auf dem ich immer mehr erwache und zurück zu mir selbst finde.

Um zu lernen, konsequent meinem Herzen zu folgen und seiner Weisheit vertrauen zu können, braucht es meiner Erfahrung nach eine Praxis, die mir hilft die fast suchtartige Gewohnheit des Denkens zu überwinden. Inspiriert durch das HeartMath-Institut (http://www.heartmath.org/), habe ich hierfür eine Herzübung entwickelt, die dazu geeignet ist, umzuschalten vom Denken auf das Fühlen.

Neues Erschaffen

Es geht nicht um Raum und Zeit, sondern um Frequenz

Alles ist Energie, die auf einer bestimmten Frequenzebene schwingt. Gefühle wie Angst, Schuld oder Scham schwingen tiefer und werden eine Erlebensebene hervorbringen, die eher dichter und dunkler ist. Dankbarkeit, Freude und Liebe dagegen, schwingen auf einer Frequenzebene, die helleres und freudevolleres Erleben ermöglicht. Hatte ich Gelegenheit, ausreichend alten Ballast abzuwerfen, wird der Schwerpunkt meiner Schwingungsebene höher liegen und mein Universum wird das spiegeln. Je mehr ich es vermag, hoch schwingende Visionen spürend in meinem Herzen zu halten, ohne mich durch tief schwingende Ängste oder Zweifel herunterziehen zu lassen, desto mehr werde ich in die Lage kommen, bewusst zu manifestieren und neue Welten zu erschaffen.

Alles, was ich mir, im reinen Gewahrsein ruhend, vor-(den Spiegel)-stellen und im Herzen halten kann, kann ich (als Reflektion im Spiegel) erschaffen. Alles ist möglich. Ich stoße nur an die Begrenzungen, an die ich glaube….

Ich liebe es, Räume und Inspiration anzubieten, so dass andere ermutigt werden, sich selber zu trauen und sich auf den Weg zurück zu ihrer wahren Natur  zu machen. Ich liebe es, wenn das Vertrauen wächst, dass wir in der Lage sind,  unser Leben zu verändern und uns in den Raum des Nicht-Wissens  hinein zu entspannen, uns ganz der Führung unseres Herzens überlassend. Ich habe die tiefe Gewissheit, dass neue Räume auf uns warten. Wir werden dorthin gelangen, wenn wir der Intelligenz unserer göttlichen Natur vertrauen, welche durch unser Herz zu uns spricht und nicht durch unseren Verstand. Ich lade ein, sich vom DENKEN zum FÜHLEN, vom TUN zum SEIN, von der ANGST zur LIEBE, aus der VERGANGENHEIT ins JETZT, aus UNBEWUSST ERSCHAFFTEN WELTEN in EINE ERWACHTE WELT zu bewegen. Ich freue mich darauf, Dich/Sie dort zu treffen.